Aktuelle Informationen

ProAsyl über Anerkennungsquoten erste Hälfte 2019:
Die bereinigte Schutzquote lag für Syrien insgesamt bei fast 100%, für Irak bei 53%, für Nigeria bei 15%, für die Türkei bei 51%, für den Iran bei 28%, für Afghanistan bei 63%, Somalia bei 67%, und für Eritrea bei 90%. Die Schutzquoten von fast a...

Weiterlesen

Das Verwaltungsgericht Münster geht aktuell davon aus, dass anerkannte Schutzberechtigte In Griechenland nur unzureichend versorgt werden und daher ein Abschiebeverbot dorthin besteht. AZ 2 K 3141/18.A. Dies ist wichtig für Geflüchtete, die aus Griechenland weitergereist sind. Für weitere Fragen ...

Weiterlesen

Der Saarländische Verfassungsgerichtshof hat mit Urteil vom 5.7.2019 AZ LV7/17 geurteilt, dass ein zur Grundlage eines angegriffenen Bussgeldbescheides gemachte Gerät TraffiStar S350 keine ausreichenden Daten speichert und die Messungen daher nicht verwertbar sind.

Zwar hat das Urteil außerhalb...

Weiterlesen

Das Bundes­verfassungs­gericht hat entschieden, dass das Grundrecht auf Achtung des Familienlebens aus Art. 6 Abs. 1 GG einer zivilprozessualen Obliegenheit der Inhaber eines Internetanschlusses nicht entgegensteht, zu offenbaren, welches Familienmitglied den Anschluss genutzt hat, wenn über den ...

Weiterlesen

Das bundesweit erste Streckenradar ist unrechtmäßig in Betrieb gegangen und muss sofort abgeschaltet werden. Wie das Verwaltungsgericht Hannover am Dienstag entschied, gibt es keine Rechtsgrundlage für den Betrieb der Radaranlage, die die Kennzeichen sämtlicher vorbeifahrender Autos erfasst. Das ...

Weiterlesen

Flüchtlinge, die in Griechenland bereit ein Verfahren erfolgreich abgeschlossen haben, aber danach nach Deutschland weiterreisen, können hier erneut Asyl beantragen. Das BAMF beurteilt die erneute Antragstellung als unzulässig, die Gerichte sehen dies anders. In mehreren Gerichtsverfahren konnte ...

Weiterlesen

Das Niedersächsische Ober­verwaltungs­gericht hat entschieden, dass die Geltungsdauer von Verpflichtungs­erklärungen, die anlässlich der Aufnahme syrischer Flüchtlinge aufgrund der Anordnungen des Niedersächsischen Ministeriums für Inneres und Sport ab 2013 abgegeben worden sind, mit der Erteilun...

Weiterlesen

Aufgezwungene Trinkgelder auf einer Kreuzfahrt müssen im beworbenen Reisepreis angegeben werden. So entschied das Schleswig-Holsteinische Oberlandesgericht (Az. 6 U 24/17).

Das beklagte Schiffsreiseunternehmen hatte mit einem Gesamtpreis für eine Kreuzfahrt geworben. In diesem fehlte jedoch ein...

Weiterlesen

Mietwagenfirmen stellen nach der Rückgabe oft Ansprüche wegen Schäden am Mietfahrzeug. Achten Sie auf sorgfältige Dokumentation von Vorschäden bei Fahrzeugübernahme, damit Sie nicht für etwas zahlen, das Sie nicht verursacht haben. Schäden werden nach Rückgabe oft von Gutachtern bepreist, die das...

Weiterlesen

Kundenbewertungen

vor 5 Monaten
Einer der besten Anwälte verdient Respekt,
- Saud A
vor einem Jahr
Ich habe mich sehr gut betreut gefühlt. Ein kompetenter, zuverlässiger und freundlicher Anwalt!
- Nadine B
vor 4 Monaten
(Übersetzt von Google) Die beste Behandlung, der teuerste Anwalt und das Flehen für Flüchtlinge sind von ganzem Herzen dankbar (Original) افضل معاملة وارقى محامي والدعاوي للاجئين مجاناً تماماً اشكره من كل قلبي
- Mohammad I

http://www.klaus-pampus.de/impressum.htm


Kontakt

Kontakt

Jetzt anrufen
  • 0231 70098050
  • 0231 70098249
  • 0177 8475514

Adresse

Route anzeigen
Kronprinzenstrasse 106
44135 Dortmund
Deutschland

Öffnungszeiten

Mo:09:00–13:00 Uhr, 15:00–17:30 Uhr
Di:09:00–13:00 Uhr, 15:00–17:30 Uhr
Mi:09:00–13:00 Uhr
Do:09:00–13:00 Uhr, 15:00–17:30 Uhr
Fr:09:00–13:00 Uhr, 15:00–17:30 Uhr
Sa:Geschlossen
So:Geschlossen
Kontakt
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.